collageSparkasse

Am 22.01.2018 besuchten uns Frau Bobinger und Frau Ebert der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, die mit uns im Rahmen des AWT-Unterrichts bei Frau Zeiler ein Kompetenztraining durchgeführt haben.

In diesem Training lernten wir worauf es beim Vorstellungsgespräch ankommt und was eine gute Präsentation ausmacht.

Zunächst mussten wir ein Anschreiben einer vorgefertigten Bewerbung anschauen und dann die „Fehler“ des Anschreibens auffinden und vorschlagen, wie wir es besser machen könnten.

Danach haben wir uns mit der Körpersprache beschäftigt, d.h. inwiefern die Mimik und Gestik bei einer Präsentation oder einem Vorstellungsgespräch ausschlaggebend sind. Die entscheidenden Kriterien einer guten fachlichen und sprachlichen Kompetenz wurden danach erarbeitet. Auch die Methodenkompetenz ist im Rahmen einer Präsentation bedeutend, da somit alles lebendiger und anschaulicher gestaltet werden kann.

Nach dieser Übung wurde die Klasse in vier Gruppen aufgeteilt. Das jeweilige Thema wurde bearbeitet und ein passendes Plakat für eine Präsentation gestaltet. Unsere Aufgabe war es, die zuvor erarbeiteten Kriterien in der Präsentation zu berücksichtigen.

Am Ende des Vormittags gab unsere Klasse den Damen von der Sparkasse ein Feedback zum Kompetenztraining.

Wir alle waren der Meinung, dass wir einiges aus dem Training mitnehmen konnten und dies für unsere bevorstehende Projektprüfung, für Vorstellungsgespräche und weitere Präsentationen nützlich sein kann.

Wir bedanken uns hiermit noch einmal bei der Sparkasse Kaufbeuren und können dieses Training nur weiterempfehlen.

Von Sana Naolou und Julia-Marie Czeschlick