Sehr geehrte Eltern,

zu Beginn des neuen Schuljahres grüßen wir Sie herzlich, besonders diejenigen Eltern, deren Kinder erstmals an unserer Schule unterrichtet werden. Ebenso herzlich begrüßen wir unsere neuen Kollegen/innen. Mit 308 Schülern in der Mittelschule und 127 Kindern in der Grundschule haben wir mit insgesamt 21 Klassen das Schuljahr begonnen. Dies bedeutet, dass auch das Raumangebot an unseren Außenstellen in Untergermaringen und Ketterschwang nach wie vor dringend gebraucht wird. Wenn es dennoch für einige Schüler immer noch „Zwangspausen“ oder ein vorzeitiges Unterrichtsende gibt, so ist dies bei 720 zu verteilenden Unterrichtswochenstunden schlicht unvermeidlich. Ein Teil der betroffenen Schüler nutzt die Zeit um zu lernen oder die Hausaufgaben zu machen, die anderen machen vom Angebot der Fa. Kirchweihtal Gebrauch und fahren mit dem nächsten passenden Linienbus gratis nach Hause. Auch freut es uns, dass es den drei Stundenplan-Gestaltern wieder gelungen ist, den Nachmittagsunterricht an allen Tagen um 15:00 Uhr zu beenden und so noch genügend Zeit für Hausaufgabe und Hobby bleibt. Wir bemühen uns also wirklich darum, möglichst wenig Leerlauf zu erzeugen, ganz vermeiden werden wir es bei einem Haus unserer Größe nie. In diesem Zusammenhang können wir den Schülern, die auf den Nachmittagsunterricht warten, ein warmes Mittagessen zum Preis von 3,90 € vom Sonnenhof in Mauerstetten anbieten. Die Speisenauswahl ist immer am Montag auf dem beim Hausmeister aushängenden Wochenplan ersichtlich. Bei ihm können die Schüler auch in der Pause die Bons für das Essen des Tages erwerben. Diese Bons gelten wirklich nur für den Tag, an dem sie erworben wurden und verfallen ersatzlos, wenn sie nicht am gleichen Tag eingelöst werden. Dann wünschen wir allen einen guten Appetit. Diesem Elternbrief liegt auch wieder ein Mitgliedsantrag für den Förderverein unserer Schule bei. Dieser Verein unterstützt uns finanziell und organisatorisch in allen kulturellen und sozialen Belangen. Helfen Sie Ihren Kindern durch Ihre Mitgliedschaft! In diesem Sinne – auf ein schönes und erfolgreiches Schuljahr!

Josef Kreuzer             Gabriel Reißner         Marianne Schmitt                     Rektor                         1. Konrektor                   2. Konrektorin

Die Neuen im Lehrerkollegium

Angstwurm Benjamin   GS Sport
Depner Petra   Technik
Eulenstein Stefan   evangelische Religion
Felbermeier Barbara   GS Sport
Kaufmann Julia   Mobile Reserve
Rossa Judith   LAAin

Offene Ganztagesbetreuung an der Mittelschule Germaringen Die offene Ganztagesklasse ist ein schulisches Angebot der ganztägigen Förderung und Betreuung von Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 10. Der Unterricht der offenen Ganztagesklasse findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen nach dem planmäßigen Unterricht die Ganztagesklasse. Montag bis Donnerstag   11:55 Uhr – 15:00 Uhr Folgende pädagogische Ziele sind uns wichtig:  Die Schüler sollen soziale Kontakte knüpfen und sich entsprechend der eigenen Rolle integrieren  Anerkennung der Notwendigkeit von Regeln für das Zusammenleben  Entwicklung einer positiven Arbeitshaltung  Individuelle Entwicklung und Förderung von Ausdauer, Konzentration, Sorgfalt und Arbeitstempo Wir, das Team der offenen Ganztagesklasse, verstehen uns als Gesprächspartner, Begleiter und Unterstützer der Kinder und Jugendlichen, auch in außerschulischen Fragen und Angelegenheiten. Uns liegt es sehr am Herzen, den Bedürfnissen der Gruppe gerecht zu werden. Darüber hinaus möchten wir eine Atmosphäre schaffen, in der sich alle wohlfühlen und gerne in die offene Ganztagesschule kommen.

Bei Fragen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über ihren Anruf oder ihre Nachricht.

Ihr Team der offenen Ganztagesklasse:

Andrea Schmid, Angelika Koch-Böck, Nathalie Waibel und Ines Rödiger

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 08341 65206 Handy: 0160 4241203


Schulweghelfer / innen immer wieder gesucht!

Liebe Eltern, wir freuen uns, dass wir im neuen Schuljahr wieder die nötigen Schulweghelfer gefunden haben, um die gefährlichen Übergangsstellen zu sichern. Um diesen Kreis etwas zu entlasten, suchen wir immer weitere Personen jeden Alters (auch Opa / Oma, Onkel / Tante sind willkommen). Schon eine halbe Stunde pro Woche wäre für uns eine große Hilfe und willkommen. Wenn Sie uns unterstützen möchten, melden Sie sich einfach bei Frau Beate Gleich im Sekretariat der Schule persönlich oder per Telefon unter der Nummer 08341 65206.


Elternbeirat – Schülersprecher

Schulleben kann nur erfolgreich gelingen in der engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus. Dies betonte Rektor Josef Kreuzer anlässlich der Wahl zur diesjährigen Elternvertretung. Erneut zur Elternbeiratsvorsitzenden der Mittelschule wurde Frau Annette Kreidl gewählt, zur Vorsitzenden des Grundschulelternbeirats Frau Andrea Schill. Sehr erfreulich ist, dass auch das „gesunde Pausenfrühstück“ vom neuen Elternbeirat weitergeführt wird. Diese beliebte und schmackhafte Aktion findet wie gewohnt wieder jeweils am letzten Freitag im Monat statt. Preis pro Portion 0,30 € - Müsli im Glas 0,50 € zzgl. 0,50 € Pfand. Auch das Schülersprecherteam wurde neu gewählt. Auf ihren wichtigen Einsatz warten Ben Essmann (M 9c) und Dilina Gjoni (9b). Wir wünschen gutes Gelingen im Interesse ihrer Mitschüler.


Ordnung und Disziplin

Im laufenden Schuljahr ist die Nacharbeitszeit für versäumte Hausaufgaben und Einträge am Donnerstag von 13:30 – 15:00 Uhr. Dieser Nachmittag wurde für notorische Hausaufgabenvergesser und Arbeitsverweigerer eingerichtet. Über die Anwesenheitspflicht werden die Eltern rechtzeitig informiert. Bitte unterstützen Sie, liebe Eltern, uns auch in dem täglichen Bemühen um ein friedliches Miteinander und einen freundlichen, wertschätzenden Umgangston zwischen den Schülern. Alle Schüler haben die Hausordnung mit ihrem Klassenleiter besprochen, die Regeln sind bekannt und damit akzeptiert.


Rauchverbot in der Schule

Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände ist das Rauchen verboten. Auch im Umfeld der Schule ist das Rauchen zu unterlassen. Generell ist das Rauchen in der Öffentlichkeit seit 01.01.2010 für Jugendliche unter 18 Jahren verboten. Bitte unterstützen Sie uns in diesem wichtigen Bereich der Gesundheitserziehung.

Ferienordnung Allerheiligen:   30.10. – 03.11.2017

Buß- und Bettag: 22.11.2017

Weihnachten:   23.12. – 05.01.2018

Fasching:   12.02. – 16.02.2018

Ostern:   26.03. – 07.04.2018

Pfingsten:   22.05. – 02.06.2018

Sommer:   30.07. – 10.09.2018

Genannt sind jeweils der erste und der letzte Ferientag. Die Genehmigung weiterer Ferientage ist nicht möglich. Auch vorweggenommene Buchungen für Flüge, Fähren und Ferienwohnungen außerhalb der genannten Zeiten können unter keinen Umständen akzeptiert werden.


Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Germaringen (Nikolaus Thomae)

Vor allem für die neuen Schüler und deren Eltern möchte ich mich und meine Arbeit kurz vorstellen. Bei meiner Arbeit verstehe ich mich als Ansprechpartner für unsere Schüler und deren Eltern, wenn sie in ihren Lebensbereichen (Schule, Clique, Familie) Probleme haben. In vertrauensvollen Gesprächen versuchen wir dann gemeinsam eine Lösung für die jeweiligen Probleme zu finden. Des Weiteren unterstütze ich einzelne Schüler bei der Suche nach einem Praktikumsplatz oder einer Ausbildungsstelle und vermittle andere Angebote der Jugendhilfe. Außerdem helfe ich Lehrern und der Schulleitung bei der Organisation sozialer, kultureller oder berufsbildender Projekte. Wenn Sie eine Idee für ein solches Projekt haben und diese in der Schule umsetzen möchten, dürfen Sie sich jederzeit an mich wenden. Welche Aufgaben beinhaltet die Schulsozialarbeit an der Grundschule Germaringen? (Andrea Thomae) Ansprechpartnerin für Eltern, die Beratung und Unterstützung bei ihrer Erziehungsaufgabe möchten, bei familiären und schulischen Problemen (selbstverständlich vertraulich und freiwillig) Kontaktperson für Lehrkräfte, die Unterstützung bei der Bearbeitung verschiedener Themen in ihrer Klasse wünschen oder Schüler haben, deren Probleme (schulisch, familiär, persönlich) sie nicht mehr alleine auffangen können (z.B. Einzelfallhilfe)

Mit freundlichen Grüßen

Nikolaus Thomae (MS Germaringen), Tel. Nr. 08341 988691 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andrea Thomae (GS Germaringen), Tel. Nr. 0174 5740519 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Schule hilft

Wie schon in den vergangenen Jahren beteiligen wir uns auch heuer im Dezember an folgenden karitativen Aktionen:

·         Mittelschule: Kerzenverkauf Volksbund Deutsche Kriegsgräber

·         Grund- und Mittelschule: Weihnachtspäckchen Humedica


Ausgangsregelung

Nach einem Beschluss der Lehrerkonferenz gilt ab sofort folgende Regelung für das Verlassen des Schulgeländes: Schüler, welche am Morgen mit dem Bus zur Schule kommen, bleiben auch auf dem Schulgelände. Das Verlassen des Geländes zum Einkaufen ist frühestens (mit Erlaubnis und Verantwortung der Eltern) ab 11:05 Uhr gestattet. Ein Verstoß gegen diese Regelung hätte außer einem Verweis auch den sofortigen Entzug der Ausgangserlaubnis zur Folge. Wir bitten die Eltern dringend darum mit ihren Kindern über das Befolgen dieser Regelung zu sprechen.