Jugendsozialarbeit an Schulen ist eine präventive Form der Jugendhilfe, die direkt vor Ort ansetzt, wo Kinder und Jugendliche sich täglich begegnen – im sozialen Lebensraum Schule. Träger der JaS an der Grund und Mittelschule Germaringen sind die AWO Schwaben und der Kreisjugendring Ostallgäu.

Bei meiner Arbeit verstehe ich mich als Ansprechpartner für unsere Schüler und deren Eltern, wenn sie in ihren Lebensbereichen (Schule, Clique, Familie) Probleme haben. In vertrauensvollen Gesprächen versuchen wir dann gemeinsam eine Lösung für die jeweiligen Probleme zu finden.
Des Weiteren unterstütze ich einzelne Schüler bei der Suche nach einem Praktikumsplatz oder einer Ausbildungsstelle und vermittle andere Angebote der Jugendhilfe.

Angebote:

  • Jederzeit Ansprechpartner sein für Schüler vor und nach der Schule, während der Pausen und in Krisensituationen
  • Schülerberatung
  • Zeit zum Reden und Zuhören, nicht nur wenn´s schwierig ist
  • Förderung von persönlichen Stärken durch offene Angebote
  • Übergang Schule – Arbeitswelt, Hilfen bei der Berufsorientierung und Bewerbung
  • Arbeit mit Schulklassen und klassenübergreifende Angebote
  • Gemeinsam Wege aus familiären, schulischen und persönlichen Konfliktsituationen suchen, finden und gehen

Kontakt:

Nikolaus Thomae
Tel: 08341 988691
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!