iPiccy collageBMW Kopie

Mitten in einem Wohngebiet, in Sichtweite des Olympiastadions, befindet sich die BMW-Welt. Dazu gehören der riesige Präsentationskomplex und das eigentliche Fertigungswerk mit ca. 2800 Mitarbeitern, die im Drei-Schicht-Betrieb arbeiten.

Den Werdegang eines PKW vom gepressten Stahlblech bis zur fertigen, lackierten Karosserie bzw. die Entstehung der einzelnen Motor- und Getriebeteile kennen zu lernen waren die zentralen Anliegen der ca. zwei Stunden langen Führung. Dabei beeindruckten besonders die Heerscharen der präzise aufeinander abgestimmten Arbeitsroboter.

In großes Staunen versetzten die Schüler der Technikgruppen der achten Klassen auch die riesigen Präsentationsebenen mit der Demonstration aller Konzernbereiche vom Motorrad, Mini Cooper, Rolls Royce und der gesamten Palette der Kernmarke BMW.

Voller Eindrücke und mit teilweise leerer Brieftasche (die Preise für Getränke, Speisen und Shop-Artikel sind sehr hoch) brachte uns der Bus wieder nach Germaringen.

Judith Rossa und Joachim Jung