iPiccy collageAbendderTalente

Rektor Christoph Vogg begrüßte die Gäste in der vollbesetzten Aula und brachte zum Ausdruck, dass er sich über das zusätzliche, freiwillige Engagement der jungen Musiker/innen und Tänzer/innen an seiner „neuen“ Schule sehr freue und schon ziemlich gespannt sei, was da auf ihn zukomme.

Die beiden Moderatoren des Abends, Marie Luise Steurer und Fabrice Wagner, führten launig durch das Programm und präsentierten zu Beginn bereits das singende Lehrerensemble als die einstmals „Jungen Talente“. Nach den ersten Takten schnippte das gut gelaunte Publikum im Rhythmus mit. Von dieser positiven Stimmung wurde der ganze musikalische Reigen getragen, was den jungen Künstlern spürbar Rückendeckung gab.

Stilistisch wurde der Abend von Rock- und Popballaden geprägt. Einen Kontrapunkt setzte der Schülersprecher Ben Essmann allerdings, der weitgehend auf die Klassik setzte und ein Medley aus verschiedenen Stücken, wie Mozarts „Türkischer Marsch“ oder Beethovens „Für Elise“ zusammengestellt hatte. „Bravo“ und „Zugabe“-Rufe bestätigten seine Entscheidung.

Ebenfalls sehr mutig waren Bianca Halletz und Diana Gaschiden, die den Bond-Song „Diamonds“ zu zweit in einer a-cappella Version, also ohne Instrumentalbegleitung, darboten.

Gemeistert haben auch die Solisten ihre Aufgabe: Trompeter Timo Kees aus der Sechsten Klasse mit dem schweren „Harry-Potter“-Thema, Justin Grundel aus der fünften Klasse mit dem Hit „Keine Maschine“, Alisa Zinger mit dem aktuellen Hit „Shallow“ und der Moderator Fabrice Wagner mit der Version von „Into the Fire“. Den Solistenblock der Neunt-Klässler/innen beschloss Lukas Fischer am E-Piano mit „Seven Years“ und als Sänger mit Unterstützung von Fabrice Wagner mit dem Klassiker „Total Eclipse of the Heart“.

Emotional sehr berührend waren seine persönlichen Abschiedsworte, gerichtet an seine beiden Musiklehrer Peter Brücher und Joachim Jung, indem er sich für die schöne Zeit in der Schulband bedankte.

Peter Brücher und Joachim Jung, verantwortlich für Schulband und Singgruppe, teilten sich auch die Leitung der Ensemble-Stücke. Mit 4 Repertoire-Werken zeigten die Schüler/innen ihr beachtliches Können im gemeinsamen Musizieren von Bläsern, Sängern und Rock-Band. Zusammen stemmten sie die Rock-Hymnen: „Nothing Else Matters“, „Sailing“ und „Wind of Change“.

Hervorheben muss man die Leistung der Musikgruppe der achten Klasse, die ihr Jahresprojekt unter der Leitung von Herrn Peter Brücher präsentierten. In Eigenregie texteten sie einen eigenen Song mit dem Titel „Steps of Love“. Dieser wurde in einer Unplugged-Version dargeboten. Alle Besucher haben darüber hinaus die Möglichkeit bekommen sich den Song mit Hilfe eines QR-Codes, der sich auf dem Programmzettel befand, herunterzuladen.

Das Programm beschlossen die Schulband mit dem Stimmungsmacher „Break the Rules“ und das schon bekannte Ensemble der „Ehemals Jungen Talente“, wiederum mit Unterstützung durch das Publikum mit dem Glen Miller-Hit „King of The Road“.

Joachim Jung